WEBINARE


von Vera F. Birkenbihl

Der Begriff WEBINAR wird sich voraussichtlich für Veranstaltungen mit Unterweisungs-Charakter im WEB durchsetzen, deshalb habe ich dieses Stichwort gewählt, statt—

e-learning (oder e-seminare)

online-learning (oder online-seminare)

intenet-learning (oder Internet-Seminare)

   etc.

Mit WEBINAR beschreibt man SemINARe im WEB, und diese fallen grundsätzlich in verschiedene Kategorien, je nachdem, welchen Aspekt wir begutachten wollen. So geht es z.B. darum, ob die Veranstaltung vorher aufgezeichnet wurde oder LIVE „gesendet“ wird, so daß man sich mit Fragen aktiv beteiligen kann. Bei meinen Webinaren wird man jedoch auch Fragen stellen können, selbst wenn es sich um eine Aufzeichnung handelt, Fallbeispiel Erfolgskurs (z.B. auf www. birkenbihl.de unter AKTUELL zu finden). Oder es geht um die Art der Veranstaltung, wir planen derzeit Mini-Seminare,  im Seminar, CoachingSessions (bei denen der Teilnehmer dem Ge-COACH-ten quasi über die Schulter sehen darf) etc.

Die derzeit rasante Entwicklung dieser Form der Unterweisung hat allerdings lange auf sich warten lassen. Es kostete mich 17 Jahre stetiger Anstrengungen, bis es vor einigen Monaten begonnen hat. 1995 (3 Jahre nach meinen ersten Bemühungen), hatte ich es geschafft, eine erste Übertragung eines meiner Vorträge ins Internet zu stellen. Ca. 900 ZuhörerInnen waren an der T.U. München live dabei, weitere 300 TeilnehmerInnen in ganz Deutschland warteten gespannt an Ihren PC.s. Sie hatten sich lange vorher anmelden müssen, viele mußten Progrämmchen herunterladen, damit die verschiedenen PC.s dieselbe Platfform nutzen konnten, trotzdem kam es nach ca. 5 Minuten zu einem Abbruch, sehr zur Enttäuschung der 300. Damals hatte ich noch keine Web-Site (das begann1999), konnte also nicht mit allen Betroffenen gleichzeitig kommunizieren, also zogen sich Gespräche über diesen Abbruch über viele Jahre hin. Wann immer einer der 300 mir irgendwo begegnete oder mit mir telefnierte, war die damalige abgebrochene Beinahe-Übertragung immer und immer wieder Thema Nr. 1.

Ich verhandelte mit potentiellen Partnern aber entweder bekam ich Angebote GROSSER PLATTFORMEN von Weltfirmen, die jede Menge Werbung machen wollten, um die enormen Kosten zu finanzieren (die mir aber Null Mitspracherecht über die Dinge gegeben hätten, die da beworben werden sollten) oder es kamen Leute auf mich zu, die vorschlugen, ich sollte für die Riesensummen selbst aufkommen, was bei den gigantischen Teilnehmerzahlen von denen sie schwärmten keinerlei finanzielles Risiko darstellen würde, aber nein, sie selbst waren natürlich nicht bereit, dieses nicht-vorhandene Risiko selbst zu tragen. Es war ein langer Weg, der viel Energie, Zeit und Nervenkraft kostete, aber ich gab nicht auf und kann heute sagen:

Ende 2008 begann ich mit ersten WEBINAREn, derzeit planen wir jede Menge mehr….

ggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggg Manche dieser „Sendungen“ sind kostenlos (einige bei YouTube), andere kann man erwerben, so z.B. einen kleinen ABC-KURS, der in die ABC-Listen Technik einführt (s. ABC in diesem Blog) in 7 Lektionen (pro Tag eine), wobei ich alle einlade, solche Kurse zu zweit oder zu dritt anzugehen, so daß selbst der Mini-Preis von 33 Euro noch aufgeteilt werden kann.

Wenn Sie bedenken, daß Sie beid ieser Art von Seminar pro Tag eine Lektion erhalten (damit Sie nicht unmittelbar umblättern, wie im Buch) aber 6 Wochen Zeit haben, in denenen Sie, wann immer Sie wollen, Tag und Nacht, gucken können, sehen Sie, daß doch auch einiges für NICHT LIVE spricht, weil Sie die Freiheiten genießen, z.B. zu arbetien wann und wie langsam/schnell Sie wollen.

Übrigens haben mir einige Leute erzählt, daß es Sie nervt, je einen Tag auf nächste Lektion zu warten, inbes. Leute, die vom Thema einiges verstehen und sie haben einen besonderen Trick entwickelt: sie warten einfach ab, bis sie alle Lektionen haben, sehen es dann wir ein Tagesseminar auf einmal und haben imer noch ca. 5 Wochen, um um das Material so oft sie wollen, durchzugehen. Warum auch nicht…

Das zweite WEBINAR ist eine kleine Vorlesungs-Reihe (5 Vorlesungen) zum Thema METAPHERN (als Denk-Instrument), ebenfalls für 33 Euro.

Das dritte WEBINAR ist inzwischen auf großes Interesse gestoßen, es bietet einige wichtige Gedanken, neue Forschungsergebnisse und Informationen zum Thema ERFOLG. Hier sind es 10 Lektionen für 49 Euro (wieder gut durch zwei oder zu drei TeilenehmerInnen teilbar). Lektion Null (= PROLOG) ist kostenlos (und bei birkenbihl.com) zu sehen, damit man weiß, worauf man sich vielleicht einlassen möchte. Springt man (per LINK) zum Buchen, folgen 9 weitere Lektionen (täglich eine); es wurden in den ersten 5 Wochen bereits 150 Kurse gebucht, viele durch Mundwerbung zufriedener TeilnehmerInnen.

Nun sagen manche: Na ja, eigentlich ist das ja kein „Seminar“, weil es nicht live stattfindet. Ich antworte mit JEIN, denn solange die Technik das LIVE-ONLINE-WEBINAR noch extrem teuer sein läßt, kann man keine preiswerten Veranstaltungen anbieten, wenn man im Vorfeld nicht weiß, wie viele/wenige TeilnehmerInnen genau zu diesem Zeitpunkt Lust und Zeit haben werden. Das muß sich erst langsam aufbauen, deshalb sind vorab aufgezeichnete Kurse m.E. eine sehr gute Möglichkeit, überhaupt mit Bildungsangeboten ins WEB zu gehen.

Wenn man bedenkt, daß derzeit noch der Großteil sog. e-learning-Angebote aus pdf.s besteht, dann sind vorab aufgezeichnete Video-Veranstaltungen doch um einiges gehirn-gerechter. Außerdem kann man bei aufgezeichneten WEBINARen ebenfalls hinterher Fragen stellen, die Antworten erhält man als Fragesteller direkt, aber Frage und Antwort werden auch ins Forum eingestellt, auf das die Absolventen dieses spezifischen WEBINARS zugreifen können.

Natürlich hoffen wir, bald LIVE-Veranstaltungen im WEB anbieten zu können, aber derzeit bestehen solche Veranstaltungen fast ausschleißlich aus be-BILD-erten VORTRÄGEn , d.h. man hört die Stimme des „PRESENTERs“ (der Person, die präsentiert) und sieht, was sie einem zeigen will, meist in Form von „Folien“ (in power-point-artigen Präsentationen). Wir sind derzeit dabei zu prüfen, ob wir mit einer STREAMING-TECHNIK „schummeln“ können. Wer an YouTube und ähnliche Volks-Plattformen für Video-Aufzeichnungen denkt, meint häufig, das funktioniere so einfach, aber es klappt nur, wenn die Filme zuerst HOCHGELADEN wurden und das kann dauern!! Also ist diese Technik mit LIVE nicht zu vergleichen, aber wir prüfen derzeit, ob man es schaffen könnte, mich fast live zu sehen, wenn wir den Film mit einer Verzögerung laufen lassen. Oder wir erwägen, die Aufzeichnung genau 1 Woche später ins WEB zu stellen und danach mit minimal-Technik (ähnlich wie bei skype-artigen Telefonaten) sichtbar zu sein, für die Fragen der Internet-ZuseherInnen. Wie gesagt, all das ist derzeit in der Diskussion.

Auf alle Fälle werden bei birkenbihl.com weitere Vorträge auftauchen. Wir haben nämlich gesehen, was mit VIREN DES GEISTES passiert ist, nachdem jemand diesen DVD-Mitschnitt einfach ins WEB gestellt hatte, ohne uns zu fragen. Diese Person nennt sich „Noname“ und lud meine Einführung in die MEMETIK (an der T.U. in München) einfach bei YouTube hoch. Dabei handelt es sich genaugenommen um eine Raubkopie, der Produzent der Vortrags-DVD war nicht gerade glücklich darüber, ich auch nicht. Aber nachdem ich mich von meinem ersten Zorn erholt hatte, wurde mir klar: Wer DVD-Comfort möchte (bessere Bildqualität, Fernbedienung, automatische Wiederhol-Möglichkeiten, etc.), wird die 11 Euro gerne ausgeben, man kann die Raubkopie analog einer Leseprobe als Seh-Probe nutzen. Kann jemand sich jedoch auch die 11 Euro nicht leisten, dann hat er oder sie trotzdem die Chance, den gesamten Vortrag zu sehen.

In den ersten 11,5 Monaten, seit er VIREN DES GEISTES bei YouTube eingestellt war, haben bereits knapp 38.000 Leute den Vortrag gesehen, das ist ja nicht schlecht. Insbes., wenn man bedenkt, daß bis vor einigen Monaten noch weniger als 30% der Leute, mit denen ich sprach, überhaupt „Filmchen im internet“ sehen können (weil die PC.s vieler noch zu langsam sind, oder man keine gute internet-anbindung hat) etc. Wir merken es auch auf birkenbihl-insider.de: Dort schauten in den ersten 8 Monaten seit unseren ersten Video-Clips weniger als 15% unserer BesucherInnen hinein, das war also noch die STEINZEIT. Langsam, allzu langsam, wuchs die Zahl auf derzeit ca. 25%. Wenn ich mit INSIDERN spreche, ist die Zahl jener, die abwinken und sagen, sie seien schon froh, wenn sie podcasts meistern, immer noch sehr hoch. Da man dazu neigt, von sich auf andere zu schließen, glauben jene, die besonders intensiv im internet „zugange“ sind, alle anderen hielten es wie sie; nicht zuletzt, weil ihre engsten Freunde meist ähnlich gelagert und mit dabei sind.

Aber der Eindruck täuscht. Wir Deutsche hängen noch ganz schön hinterher, was WEB 2.0 Aktivitäten (wie Webinare) angeht. Erst langsam wendet sich das Blatt, wir treten in die BRONZE-ZEIT ein und ab einem bestimmten Punkt wird die Entwicklungskurve exponentiell und dann werden plötzlich fast übernacht die meisten Leute mitmachen. So war es mit Tonkassetten- und VHS-Recordern, mit dem Walkman, mit Fax-Geräten, mit e-mail, mit ersten Web-Sites, mit ersten Blogs und so wird es mit „Filmchen im Internet“ auch sein.

Weil derzeit aber noch immer viele keinen guten internet-anschluß haben, wiewohl die Telecom vollmundig wirbt, vierlerorts aber kein DLS zur Verfügung stellen kann, habe ich mein erstes kostenloses WEBINAR für SchülerInnen (FREMDSPRACHEN-Lernen trotz Schule, s. birkenbihl.com) in acht kleine Häppchen unterteilt, damit jeder „Bissen“ schnell geladen werden kann, also können sogar Leute mit uralt-PC und Modems (!!) mein ERSTES WEBINAR jederzeit sehen!

Übrigens hat VIREN DES GEISTES von allen Bewertern 5 Sternchen erhalten, was erstaunlich ist, wenn man die teilweise „wüsten“ Kommentare (von denen viele absolut nichts mit dem Film zu tun haben) einbezieht. Ein Fachmann sagte mir, Kommentare bei YouTube seien ein heikles Thema, weil sich viele Leute hier anscheinend abreagieren bzw. manche die Kommentar-Möglichkeit benutzen, um privat zu chatten. Na ja, Hauptsache die Filme laufen glatt und das ist ja der Fall!

Damit war FREMDSPRACHENLERNEN für SchülerInnen mein ERSTES, und VIREN DES GEISTES ist mein bisher längstes WEBINAR: wann immer jemand es aufruft, kann er den gesamten Vortrag (inkl. Fragen am Schluß) in ca 2 Stunden, (er-)NEU(t) erleben. 

gggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggg Es ist schon ironisch, daß ich mein längstes Webinar einem Raubkopierer verdanke, dessen Tat im übrigen einiges ausgelöst hat: Nach meinem ersten ZORN wurde mir klar, daß das so schlecht eigentlich nicht ist. Der Produzent und ich trafen gemeinsam die Entscheidung, daß wir die 11-Euro-DVD-Vorträge der Reihe nach kostenlos ins WEB stellen werden und so wurde die Idee für birkenbihl.com geboren: eine WEBSITE für WEBINARE. Genießen Sie die drei Vorteile (gegenüber YouTube) bei birkenbihl.com:

  1.  Bei uns stimmt die Reihenfolge. Deshalb können Sie das SPRACHENLERNENWebinar für SchülerInnen oder mein INTERVIEW betreff der STAR-TREK-Serie der Reihe nach sehen, während bei YouTube oft Teil 3 oder 8 als erstes zu finden ist und man große Mühen auf sich nehmen muß, um den Anfang aufzustöbern. Das stört mich auch bei Beiträgen anderer Leute, deren Anfang oft sehr schwer zu finden ist. Dies ist besonders ärgerlich, weil eine weitere Person meinen T.U.-Vortrag PRAGMATISCHE ESOTERIK bei YouTube eingestellt hat. Leider aber nicht in einem Stück (wie VIREN DES GEISTES) sondern in zig Segmenten, was bei diesem Vortrag besonders schlimm ist, denn er wurde rhetorisch-didaktisch extrem exakt ausgetüftelt und nun besteht die Gefahr, daß gerade dieser Vortrag bruchstückweise gesehen wird und damit de facto zerstört wird. Bei diesem „heiklen“ Thema, dessen Zielstellung das Bonus-Material (auf der DVD) erläutert, ist dies besonders schlimm. Ich hatte mir nämlich ERSTENS vorgenommen, einige „altbekannte“ Modelle aus der Psychologie vorzustellen, die aus der Esoterik entlehnt worden waren (weil die meisten nicht wissen, daß vieles in der sogenannten „seriöse“ Psycholgogie esoterische Wurzeln hat). Zweitens bewege ich dort ca. 1000 Menschen von jenen unverfänglichen (weil bekannten) Gedanken mitten hinein in „echtes“ esoterisches Denken und man kann kaum nachvollziehen, wie dies gelingt. Dies ist einer der Vorträge, dessen Didaktik besonders spannend ist, aber sie wird vollkommen ausgehebelt, wenn man diesen Vortrag in der falschen Reihenfolge sieht. Überdies beginnen viele meiner Vorträge mit WQS-Fragen, die den Geist ÖFFNEN und ins ins Thema einführen (s. Beitrag WQS in diesem Blog). Deren Antworten stellen den „roten Faden“ im Vortrag dar, was bei falscher Reihenfolge ad absurdum geführt wird. Hat jemand mit Teil 7 begonnen und die Aufllösung zu einer der Fragen kennengelernt, ehe er oder sie sich zu Teil 1 durchgekämpft hat, verliert man hier sehr viel. Schließlich investiere ich oft 50% der gesamten Vorbereitungszeit in die Auswahl und Formulierung jener WQS-Fragen. Gerade wenn sie im Vortrag leicht und luftig wirken, kann man enorm viel Info in wenig Zeit aufnehmen (deshalb schulen wir ja Lehrkräfte und RednerInnen in dieser Technik), aber wenn diese Elemente aus dem Zusammenhang herausgerissen werden, wird manches „falsch“ wirken, weil die sorgfältig ausgetüftelte HINFÜHRUNG fehlt. Deshalb: Schauen Sie sich diesen Vortrag bei uns an oder erwerben Sie die DVD (für 11 Euro). Bitte unbedingt Schreibzeug griffbereit halten und bei den WQS-Fragen und -Experimenten an Anfang aktiv mitmachen, optimal mit mindestens einer weiteren Person, weil manche Kooperation mit einem Sitznachbarn erfordern…
  2. Bei uns gibt es logische KATEGORIEN, so daß man gezielt fündig werden kann. Möchten Sie KaWa.s sehen und verfolgen, wie diese Wort-Bilder entstehen (vgl. Beitrag KaWa in diesem Blog), dann finden Sie alle KaWa-Filmchen unter der Überschrift KaWa. Bei YouTube weiß man vorab nie, ob man auf ein Interview mit mir stößt, oder auf einen Vortrag, ein KaWa etc. Bei uns wissen Sie es.
  3. Bei uns finden Sie neben meinen eigenen „Filmchen“ auch Video-Beiträge anderer Leute, die ich Ihnen ans Herz legen möchte (Kategorie FAVORITEN). Diese Kategorie enthält z.B. Kurz-Vorträge von 12 – 20 Minuten (wie den von Sugata MITRA, dem Erfinder des HOLE-IN-THE-WALL-Prinzips in Indien) und volle Vorträge/Vorlesungen, wie  z.B. die eines amerikanischen Anthropologen (Prof. WESH), der das Internet mit seinen Studenten anthropologisch untersucht. Aber auch kleine Ausschnitte aus TV-Sendungen. Technisch dürfte man nicht, aber wir holen diese bei YouTube und solange man dort nichts dagegen unternimmt, können Sie bei uns kurze Beiträge meiner Lieblings-Kabarettisten genießen. Schließlich ist das gute PR für die betroffenen Sendungen (z.B. Neues aus der Anstalt, ZDF), die manche unserer Insider vorher nicht bewußt registriert bzw. nur zufällig mal, nicht aber regelmäßig gesehen hatten. Die Zahl jener, die möglichst alle Sendungen mit polititschem Kabarett sehen (und die wichtigsten Akteure in der Szene kennen) ist weit kleiner als man im Land (ehemaliger) Dichter und Denker wünschen würde. Deshalb freue ich mich über diese kleinen Raub-Kopien (z.B. Georg SCHRAMM über die Verblödung durch Bildung). Aus der Raubkopie meines VIREN DES GEISTES kam so viel Gutes und die Stimmen jener, die fordern, daß möglichst viel Wissen möglichst vielen Menschen zur Verfügung gestellt werden sollte, werden immer lauter; deshalb sollte man m.E. einfach GENIESSEN, was da geboten wird… 

Zurück zum WEBINAR

ggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggg Halten wir fest: Noch sind es kostenlose „Filmchen“ und erste kleine „Kurse“ gegen „Eintritt“, die bereits im web auf Sie warten. Bald wird mehr INTERNET-TV (auf einer weiteren Plattform) dazu kommen; dort werden Sie neben kostenlosen Darbietungen auch WEBINARE für kleines Geld erwerben können. Und immer bedenken: Sitzt man zu zweit oder zu dritt vor dem PC, kann man selbst diese geringen Seminargebühren noch zwei- oder dreiteilen, also kommt alles auf weniger als eine Kinokarte, bietet aber doch einiges, oft sogar mehr als so mancher Film…

Na, wann WEBINAREN Sie mit uns? Oder haben Sie schon?? Dann wären kleine Kommenare in der Wandzeitung auf birkenbihl-insider.de prima, damit mehr Leute davon ERFAHREN. Wer mich kennt weiß, daß ich mein ganzes Berufsleben ausschließlich von der Mundwerbung leben wollte, deshalb mußte ich ja der Firma, die ständig Werbebriefe verschickte, meinen Namen wegnehmen, weil ich genau das nicht wollte. Ich hatte in meinem Vorläufer (dem A-Verlag) ausschließlich an Kunden (nicht einmal an Interessenten) zweimal pro Jahr ein MEMO gesandt: viel Redaktionelles und ein wenig über neue Produkte); diese Firma hingegen mailte an WILDFREMDE Personen (was ich lange nicht wußte) und am Ende teilweise zweimal im Monat! Ich halte MUNDWERBUNG für die beste, weil ehrlichste Form und freue mich über alle, die die WEBINAR-IDEE (von den kostenlosen auf birkenbihl.com angefangen) möglichst vielen weitererzählen

🙂

vfb

 

Advertisements

Ein Kommentar

Eingeordnet unter ABC-Beitraege, Allgemein, Vorträge

Eine Antwort zu “WEBINARE

  1. Super, das habe ich so noch garnicht gesehen. Danke für den Hinweis! Dafür benutze ich das Web, dass man einfach auf solche super Blogbeiträge stößt :-). Vielen Dank nochmal und schöne Grüße, Ursl Rosenbaum

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s